Flädle Suppe

Die gute alte Flädlesuppe – und dazu noch ein altes Rezept.

6 große Rührlöffel feines Mehl, etwas Salz, 6 Eier, etwas Petersilie und Milch werden zu einem glatten, sehr dünnen Teig angerührt. In einer mittelgroßen Pfanne wird Butter oder Schmalz erhitzt. Den Teig läßt man möglichst dünn in die Pfanne laufen  und bäckt ihn rasch auf beiden Seiten. Nach dem Erkalten werden die Pfannkuchen aufgerollt, in feine Streifen geschnitten, mit siedend heißer Fleischbrühe übergossen, ein wenig aufgekocht und mit Muskat und Petersilie überstreut. Statt mit Butter oder Schmalz kann die Pfanne auch mit einem Stückchen Speck oder einer Speckschwarte ausgestrichen werden.

Posts die zum Thema passen:

  • Keine weiteren Posts zu diesem Thema

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>