Feeds
Artikel
Kommentare

So, heute ist der 15. Dezember und heute ist Blogwichteltag. Derjenige der mir zugelost wurde schreibt mir folgendes:
Ich war 14 als ich kochen lernte. Also so richtig. Einige kleiner Experimente gab es auch schon vorher, aber in der Regel hatte bis dahin meine Mutter diese Aufgaben im Alltag und mein Vater an Feiertagen [...]

Das Cassoulet ist ein französischer Eintopf aus weißen Bohnen, Schweinefleisch oder Hammelfleisch, Gans oder Ente, Würstchen,Tomaten und Kräutern.
Ich habe den Eintopf in Frankreich gegessen und hier ist nun ein bisschen Hintergrundwissen dazu.
Das Cassoulet ist eine Spezalität aus der Gascogne ( liegt im Süd-westen von Frankreich ). Schon die Römer ergötzten sich an einem [...]

Einige Kräuter verlieren, wenn man sie trocknet viel von ihrem Aroma.Gerade feine Kräutchen wie Basilikum,Schnittlauch, Kerbel oder Petersilie sind nach dem Trocknen nicht mehr sehr aromatisch. Holzige Kräuter wie das Rosmarin kann man dagegen ganz gut trocknen. Man bindet die Kräuter, die man am besten morgens frisch geschnitten hat zusammen und trocknet sie kopfüber an [...]

Wenn ich mit dem Kochen beginnen möchte, muß zuerst meine Arbeitsplatte sauber abgewischt und aufgeräumt sein, denn ich brauche Platz. Ich möchte einen Kopfsalat machen. Was brauche ich dazu?
Ich benötige ein gutes, großes Schneidebrett um vom Salat den Strunk abzuschneiden und die äußeren Blätter zu entfernen, die sind beim Freilandsalat hart und schmecken nicht so [...]

1 Brathähnchen
100g Edelpilzkäse
100g Doppelrahmkäse
1Bd. frische Kräuter- Petersilie, Mayoran, Basilikum kleingehackt
1/2 Becher Sahne
1Knoblauchzehe kleingehackt
Paprika, Pfeffer, Salz
1 Schuß Whisky

Aus dem zudrückten Käse und den Kräutern und Gewürzen eine Creme rühren, das Huhn damit füllen, zunähen und bei 180°C 45Min. braten. Die Soße mit Whisky und Sahne binden. Dazu frisches Bauernbrot und einen gemischten Salat. 

Posts die zum Thema [...]

Die Gewürze haben keinen besonderen Nährwert, sie verdanken ihre Bedeutung nur den flüchtigen ätherischen Ölen, welche in geringen Mengen angewandt die Speisen wohlschmeckend machen und angenehm auf die Verdauung und das Nervensystem wirken. Im Übermaß genossen erhitzen sie das Blut zu sehr und sind deshalb schädlich. Kinder besonders sollen keine stark gewürzten Speisen bekommen.
Wir teilen [...]