Feeds
Artikel
Kommentare

Der Reis gehört,wie die einheimischen Getreidearten zu den Gräsern, gedeiht aber nur in heißen Ländern.
Seine eigentliche Heimat ist unbekannt; er wurde seit den ältesten Zeiten in China, Indien und den Sundainseln angebaut. Später wurde der Reisbau auch in Ägypten, Spanien, Italien und zuletzt in Amerika eingeführt.
Man unterscheidet zwei Arten: Sumpfreis und Bergreis. Ersterer erfordert sehr [...]

Die Genußmittel Kaffe,Tee und Kakao sind ebenso wie die Gewürze in geringen Mengen genossen auf die Verdauung und das Nervenkostüm von angenehmer Wirkung.
Nährstoffe haben Kaffe und Tee nur durch Zusatz von Milch und Zucker, während Kakao selbst durch seinen Fett und Eiweißgehalt einen nicht unbedeutenden Nährwert besitzt.
Die Kaffebohnen sind Samen aus der kirschähnlichen Frucht des [...]

Der Zucker ist für die Ernährung von großer Bedeutung; er ist ein Kohlehydrat und dient zur Wärmebildung.
Man gewinnt den Zucker aus dem in Amerika und Indien wachsenden Zuckerrohr und aus der Zuckerrübe, die bei uns  gedeiht. Die Rübenzuckerfabrikation bildet heute eine der wichtigsten Großindustrieen Deutschlands.
Der Zucker wird hauptsächlich zu Backwerk und zum Einmachen des Obstes [...]

Wir unterscheiden Süßwasser und Flußfische und Salwasser- oder Seefische.
Das Fischfleisch hat die gleichen Bestandteile wie das Fleisch der übrigen Wirbeltiere, nur ist es viel wasserreicher. Der Fettgehalt ist sehr verschieden; Aal, Lachs und Hering sind fettreiche Fische, dabegen sind Stockfisch, Schellfisch, Karpfen und Hecht arm an Fett.
Bei den getrockneten, gesalzenen und geräucherten Fischen steigt der [...]

Es kommen in der Küche meist Hühnereier, seltener Enteneier oder Gänseeier zur Verwendung.
Das Ei besteht aus Schale, Eiweiß und Dotter. Ein Hühnerei wiegt im Durchschnitt 50g, wovon etwa die Hälfte auf das Eiweiß, 1/3 auf den Dotter und 1/6 auf die Schale kommen. Die Schale besteht aus Kalk und ist porös, weshalb man zum Kochen [...]

Als erste und wichtigste Erfordernis der Kochkunst muß neben allgemeiner Ordnungsliebe die Reinlichkeit bezeichnet werden. Es wird deshalb gut sein, wenn die angehende Köchin schon vor ihrem ersten Auftreten in der Küche an sich die größte Reinlichkeit angewöhnt.
Hände und Kleidung der Köchin, sämtliche Küchengeräte, Anrichten,Tisch und Stühle, überhaupt die ganze Küche werde stets sauber und [...]