Frösche in Buttersauce

Heute trägt man sie über die Straße, damit sie nicht überfahren werden…

In einem alten Kochbuch habe ich das hier gefunden:

Nachdem den Froschschenkeln die Zehen abgeschnitten und ineinandergesteckt, dieselben reingewaschen sind, röstet man Mehl in Butter oder sonstigem Fett hellgelb, füllt es mit Erbsenabsud unter beständigen Rühren auf, gibt eine kleine Zitronenschale nebst Zitronensaft dazu, legt die Frösche hinein und läßt die Frösche kochen bis sie weich sind, was in einer Viertelstunde gewöhnlich der Fall ist. Hierauf legiert man die Sauce mit zwei Eigelb.

Posts die zum Thema passen:

  • Keine weiteren Posts zu diesem Thema

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>