kein Sommer ohne Feta Käse

Fetakäse eingelegt mit Kräutern

Fetakäse eingelegt mit Kräutern

Es gibt ihn abgepackt in kleinen Stücken zu kaufen, den Feta Käse aus Schafmilch- das ist der griechische es gibt aber auch einen aus Kuhmilch, der auch gut schmeckt. Beide sind in einer Salzlake und halten sich lange.

  • Mit diesem Käse kann man gerade im Sommer viele verschiedene Dinge tun.
  • Bröckelt man den Käse in kleine Stücke und legt ihn in Olivenöl, Knoblauch, Kräuter und etwas Chilli ein, schmeckt er sehr gut auf Weißbrot. Schneidet man Tomaten oder Gurken klein und gibt von dem eingelegten Feta darüber, so hat man schnell einen super Salat.
  • gibt man  in eine Auflaufform geschnittene Tomaten, Zucchini oder kleingeschnittene gekochte Kartoffeln oder Pilze, den Feta mit dem Öl darüber und kurz im Backofen überbacken, dann hat man eine ganz tolle Beilage.
  • Den Feta mit einer Gabel klein zerbröckeln mit Olivenöl, Knoblauch und vielen Kräutern vermischen und ein Päckchen Doppelrahmfrischkäse darunterrühren schmeckt gut aufs Brot  zu Nudeln oder  Pellkartoffeln.
  • Fleischküchle gefüllt mit Feta schmecken toll.
  • oder gekochte Kartoffeln werden halbiert, gewürzt  mit einer Scheibe Feta mit einer Scheibe Tomate und einigen Basilikumblättchen belegen – zusammenklappen und in Alufolie grillen. Vorsichtig heiß!
  • Kürbissuppe oder Tomatensuppe mit einigen Fetawürfeln würzen
  • Das Schöne beim Feta ist, er hält sich im Kühlschrank eine lange Zeit. Einfach mal ausprobieren und mit Kräutern und Gewürzen Frischkäse oder Quark experimentieren.

 

 

 

 

 

Posts die zum Thema passen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>