Älpler Makronen

Sorry, an meine Fangemeinde. Ich war mit meiner Freundin und mit meinem Hund für eine Woche in den Bergen. Da konnte ich euch leider  nichts Neues schreiben. Aber ich habe ganz tolle Älpler Magronen gegessen. Die sind wie so vieles das gut schmeckt, ganz einfach nachzukochen.

Hier das Rezept, ein Bild gibts noch keines, ich muß es erst zu Hause nachkochen.

Es ist für 3-4 Personen.

300g rohe Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Diese mit 350g Makronen ( das sind kurze Stücke von etwas dünneren Makaronis ) in reichlich Salzwasser al dente kochen. In der Zwischenzeit Bergkäse oder Sbrinz  grob reiben. Die Nudeln- mit den Kartoffeln  nach ca. 8 Min. abgießen und Schichtweise auf einer Platte anrichten. Eine Schicht Kartoffeln mit Nudeln – eine Schicht Käse usw.

Wer will, kann noch 2-3 Zwiebeln in Ringe schneiden und in Butter goldbraun rösten. Diese werden, wie bei den Kässpätzle oben drauf gegeben. Oder, man schmelzt  den geriebenen Käse mit 150g Sahne und mischt die Käsesoße unter die Nudeln, so wird das Gericht schön saftig.

Dazu wird Apfelkompott gegessen. Mir schmeckt auch ein Endiviensalat dazu.

Posts die zum Thema passen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>