Sardellen – oder Anchovis gehören in eine gute Tomatensauce

Sardellen, sie heißen auch Anchovis gehören zur Heringsfamilie. Die kleinen Fischchen haben einen hohen Fettgehalt und werden gerne in kleine Glasröhren in Salz eingelegt. Durch das Salz werden die Sardellen konserviert und fermentiert. So halten sie sich mehr als zwei Jahre. Wenn man die Sardellen wässert oder in Milch einlegt werden sie milder. Ein oder zwei zerdrückte Sardellenfilets gehören in eine gute Tomatensauce . Die Sardellen zerkochen und geben der Tomatensauce  einen tollen Geschmack, die Sauce schmeckt überhaupt nicht nach Fisch. Sardellen sind oft der letzte Kick, den eine gute Tomatensauce braucht.

Posts die zum Thema passen:

2 Gedanken zu „Sardellen – oder Anchovis gehören in eine gute Tomatensauce

  1. Pingback: ► Was sind Anchovis?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>