Beim Pfingstbrunch im Atelier von Viktoria Graf

Seit nicht so langer Zeit, gibt es in Radolfzell-Böhringen das Atelier von Viktoria Graf. Ihre Schwiegereltern hatten viele Jahre in diesen Räumen ein Fahrradgeschäft. Nun wurde der Laden umgebaut und renoviert, jetzt wird in den Räumen Kunst angeboten. Es sind ihre eigenen, sehr schönen Bilder ( wie ich finde ) die sie da verkauft, Figuren aus Ton und Stein, Schmuck, witzige Taschen und Dinge, die man nicht an jeder Ecke findet. In der Werkstatt bietet sie Inchie-Kurse an. Ich habe einen belegt und bin nun im Inchiefieber.neue camera 681.jpgneue camera 682.jpg

An Pfingsten gab es in den Räumen einen Brunch. Lucia Dilger von  Lucias Küche lieferte das kalt-warme Bufett. Hier nun ein paar Bilder vom Brunch.

Posts die zum Thema passen:

6 Gedanken zu „Beim Pfingstbrunch im Atelier von Viktoria Graf

  1. Monika

    Danke fürs Lob! :)

    Meine Inchies sind Miniaturbilder: echte Tafelmalerei, Miniatur-Gemälde in Schichttechnik gearbeitet, so wie ich das auch in größer mache.

    Man kann sie wohl weiter verarbeiten, aber sie sind aus Holz, also 2 mm dick oder so und hinten signiert.

    Das überlasse ich bei diesen Stücken dem Käufer, bei anderen mach ich wohl mal was draus, werd ich sehen.

    Inchies sind hier unbekannt?
    Na ja, selbst mir waren sie bis vor kurzem unbekannt und sie gesellen sich zu meiner Leidenschaft der auch hier relativ unbekannten Flexagons (s. in meinem Blog) dazu.

    Ich mache beide gern, auch wenn ein Flexagon im Inchie-Format auch für mich ertwas zu fummlig wäre. Das Inchie-Buch geht noch gut für mich.
    Inchies wie auch Flexagons können recht süchtig machen, denke ich.

    Liebe Grüße zurück, Monika

  2. admin Artikelautor

    Hab ich mir angeschaut, das Grüne links unten gefällt mir sehr gut. Machst Du daraus Bilder oder Karten? Wenn ich über Inchies spreche fragt jeder- waaas machst du?? Es ist hier noch recht unbekannt, ich finde es spannend.
    Liebe Grüße Angelia

  3. Monika

    Bist du immer noch im Inchie-Fieber?

    Mich hat’s jetzt auch erwischt und meine schon kleinen Gemälde sind plötzlich arg geschrumpft… und das ohne Waschen 😉

    Sieh dir mal meine ersten an, wenn du magst… im Link oben kannst du reinsehen. Weitere werden folgen… :)

    Liebe Grüße!

  4. admin Artikelautor

    was ja auch nicht soo schlecht sein kann. Du kannst ja mal was Neues einführen.

  5. Verena

    …ach, wenn es so ein schönes Brunch auch in Australien geben würde… hier ist alles nur spätes, englisches Frühstück :-/

  6. Pingback: Angelika Witte

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>