Feigenmarmelade mit Walnüssen oder Mandeln

Mein Feigenbusch hat dieses Jahr sehr viele Früchte die auch wirklich reif werden. Ich habe das Rezept von Valentina http://valentinas-kochbuch.de/rezept-von-dietmar-adam-feigen-walnuss-konfituere/ inspirieren lassen und ganz viel Feigenmarmelade gekocht. Diese Marmelade ist irgendwie anders, sie ist schön fest, nicht zu süß und schmeckt wunderbar auf`s Brot oder zu Käse.

Mein Rezept habe ich etwas abgewandelt ich habe nicht so viele Nüsse verwendet. Auch habe ich es mit Mandeln ausprobiert und zwar die kleinen Mandelstückchen die es in den Tütchen zu kaufen gibt. Also, uns und unseren Freunden, die beschenkt wurden hat die Marmelade sehr gut geschmeckt.

Mein Rezept geht so: 1Kg Feigen waschen,die harte Spitze abschneiden und in kleine Würfel schneiden

mit 500g braunem oder weißen Zucker vermischen, zudecken und 1 Tag im Kühlschrank ziehen lassen

nun in einen großen Topf füllen, 1 kräftigen Schuss Zitronensaft dazugeben und einkochen lassen- das geht etwa 1/2 Stunde oder etwas länger, die Masse will ich nicht zu flüssig.

jetzt mit 1 Tl Zimt und 1/2 Tl Muskat würzen und 200g gehackte Mandeln oder 200g grob gehackte Walnüsse untermischen.

nochmal aufkochen und heiß in kleine Gläser füllen und verschliessen.

Posts die zum Thema passen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>