Apfelmus ganz schnell selbstgemacht

Was macht man aus den Äpfeln vom eigenen Garten die, weil ungespritzt so manchem Wurm ein Zuhause bieten? Lagern geht nicht, sie werden faul und schrumpelig. Alle gleich aufessen geht auch nicht. Um sie zu Most zu verarbeiten, sind es zu wenige.

Also mache ich Apfelmus und stelle die Gläser in den Keller.

Mit dem Thermomix geht das ganz schnell. Die Äpfel schälen, das Kernhaus rausschneiden und den Apfel im Thermomix kleinmixen. Gleichzeitig die volle Hitze dazuschalten und ca.6 Min kochen lassen. Zucker nach Geschmack und etwas Zirone dazugeben und heiß in Twist Off Gäser füllen. Ein paar Minuten auf den Kopf stellen ( das Glas) und fertig ist das Apfelmus. Apfelmus Bilder für das Weinhaus Baum 082.jpgAber auch auf die herkömmliche Weise ist das Apfelmus schnell fertig. Ob das Mus nun stückig ist, also eher ein Kompott oder ein feiner Brei.

Das Apfelmus hält sich so sehr gut, genauso wie Marmelade.

Apfelmus oder Apfelkompott ist auch ein feiner schneller Belag für Kuchen, wie zum Beispiel ein gedeckter Apfelkuchen. Einen Mürbeteig herstellen, den Boden mit der Hälfte des Teiges belegen, die Äpfel aus dem Glas daraufgeben, einen Deckel aus dem Rest des Teiges ausrollen und auf die Äpfel legen. Die Ränder mit einer Gabel festdrücken, einige Lüftlöcher einstechen, mit Eigelb bestreichen und für 45Min. in den Backofen schieben.

Posts die zum Thema passen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>