Lieblingsrezept von Kommisar Maigret – Gratinierte Zwiebelsuppe

Die Romane von George Simenon enthalten neben spannenden Kriminalfällen auch Ideen für wohlschmeckende Gerichte.

Gratinierte Zwiebelsuppe a la Madam Maigret:

500 g in dünne Scheiben geschnittene Zwiebeln in Schweineschmalz goldbraun rösten. 1 EL Mehl darüber streuen und mit dem Spachel gut verrühren, bis das Mehl goldbraun ist. Mit 1 – 1/2 Liter Rinderbrühe ablöschen. Pfeffern und salzen. 30 Min kochen lassen. Die Suppe durchsieben. Dünne Scheiben altbackenes Weißbrot in Butter rösten. Ein kleines Glas Madeira in eine feuerfeste irdene Terrine geben. Abwechselnd Brotscheiben und geriebenen Gruyere einschichten. Mit einer Käseschicht abschließen. 2 Eier, versetzt mit einem Schuß Madeira, gut schlagen und unter kräftigem Rühren in die Brühe gießen. Zuletzt die Brühe in die Terriene geben und in der Röhre überbacken.

Das Rezept schmeckt wirklich super gut, ich nehme allerdings für jede Person einen tiefen Teller ich finde, das sieht dann schöner aus.

Posts die zum Thema passen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>