Schlagwort-Archiv: Indisch

Scharfe indische Kürbissuppe

  • Kürbis

    Kürbis

    Auf ganz besonderen Wunsch von Brian, die scharfe indische Kürbissuppe:

  • 500g Kürbis – in Stücke schneiden
  • 3 große mehlige Kartoffeln – schälen und in Stücke schneiden
  • 1 Zwiebel                                              “                         „
  • 1 Knoblauchzehe                                                         „
  • ca. 3 cm frischen Ingwer               “                         „
  • 1 -2 EL Tomatenmark
  • 1/2 Päckchen Tomaten püriert
  • 2-3 EL Öl
  • 1 Dose Kokosnußmilch
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 1 TL Yelloy Curry Paste ( die ist scharf)
  • Salz
  • das Gemüse in einem großen Topf leicht anbraten, Tomatenmark dazugeben, weiter leicht anbraten( es soll nicht braun werden) Ingwer und Knoblauch  dazugeben und mit der Brühe auffüllen. So lange leicht kochen lassen, bis der Kürbis und die Kartoffeln ganz weich sind. Nun das Gemüse mit einem Pürierstab pürieren, die Kokosmilch und die Currypaste dazugeben,  nochmal aufkochen, salzen und servieren. (Soviel Salz dazugeben bis sie wirklich gut schmeckt)  Hinterher wieder die Küche aufräumen! :-) Noch mehr Rezepte zum Kürbis hier.

Posts die zum Thema passen:

Sven`s indisches Huhn

Sven beim InderFoot Safari –  Australien

  • 1 Zwiebel
  • 2El Sesam
  • 2El Erdnüsse
  • 1El kleingeschnittener Ingwer
  • 1 El          “       Knoblauch
  • 1  1/2 El  “       grüne Chillischote
  • 1/2 Tl Kurkuma
  • 3 El Garam Masala
  • 2 Becher Joghurt
  • 1kg  Hühnerbrust – in Würfel geschnitten

Die Zwiebel kleinschneiden und in Öl leicht anbräunen- beiseite stellen

Sesam und Erdnüsse trocken rösten- dann fein mahlen, jetzt aus allen Zutaten eine Paste rühren, evtl. noch etwas Milch dazu geben, wenn sie zu trocken ist und mit dem Fleisch mischen. In einen passenden Topf geben und einen Deckel verkehrt herum auf den Topf legen. In den Deckel eine Tasse Wasser stellen. Bei mittlerer Hitze auf dem Herd garen.Wenn das Wasser in der Tasse verdunstet ist, dann ist das  Gericht fertig.

Reis oder Fladenbrot dazu.

Posts die zum Thema passen: